JVA Heidering

in Großbeeren


  • JVA-Heidering-Slider-1
  • JVA-Heidering-Slider-2
  • JVA-Heidering-Slider-3

Projekt:
JVA Heidering, 14979 Großbeeren

Planung:
Ingenieurbüro Rathenow BPS GmbH, 01099 Dresden

Großhandel:
Hans Auler GmbH, 13125 Berlin

Installation:
B.I.N.S.S. GmbH, 13088 Berlin

Aufgabe
Ber­lins mo­derns­te Haft­an­stalt, die JVA Hei­de­ring, be­fin­det sich im Land­kreis Tel­tow-Flä­ming na­he Groß­bee­ren. Schwer­punkt beim Neu­bau war ei­ne öko­no­mi­sche Her­an­ge­hens­wei­se so­wie die Schaf­fung von räum­li­chen Kon­di­tio­nen für ei­nen si­che­ren, hu­ma­nen Straf­voll­zug und op­ti­ma­len Ar­beitsbe­din­gun­gen. Van­da­lis­mus- und zer­stö­rungs­si­che­re Licht­lö­sun­gen sind Vor­aus­set­zun­gen beim Be­leuch­tungs­kon­zept von Jus­tiz­voll­zugs­an­stal­ten. Zu­sätz­lich soll­ten die ein­zu­set­zen­den Leuch­ten das mo­der­ne licht­durch­flu­te­te Wohn- und Un­ter­brin­gungs­kon­zept der JVA Hei­de­ring un­ter­stüt­zen.

Lösung
In den drei Wohn­ge­bäu­den und de­ren Ge­mein­schafts- und In­fra­struk­tur­ein­rich­tun­gen (z.B. Wasch- und Wohn­kü­chen, Auf­ent­halts­räu­me), dem Ver­bin­dungs­flur „Voll­zug­ma­gis­tra­le“, Trep­pen, Flu­ren, Ein-, Aus­gangs- so­wie Au­ßen­be­rei­chen ver­stär­ken die ex­trem schlag­fes­ten und van­da­lis­mus­si­che­ren Leuch­ten AB­BY und QUA­DRING, in die­sem sen­si­blen Be­reich, den Ein­druck von Of­fen­heit. Schlie­ß­lich tra­gen die­se Leuch­ten-Se­ri­en mit ih­rer Prä­senz vor Ort eben­so mit Ver­ant­wor­tung für die Si­cher­heit der Be­schäf­tig­ten, der Öf­fent­lich­keit und der In­sas­sen. Das schlich­te, durch­gän­gi­ge De­sign passt sich dem ar­chi­tek­to­ni­schen Um­feld an und schafft ein kla­res Er­schei­nungs­bild.


Download