Direkt zum Inhalt wechseln
Designplan Beleuchtung für Justizvollzugsanstalten
  • Bremen, Deutschland
  • Haft und Gewahrsam
  • Die ersten Häuser der JVA Bremen am Standort Bremen-Oslebshausen wurden bereits 1871 errichtet. Wegen umfangreicher Sanierungsarbeiten in den Häusern 1 und 2, wurden auf dem Sportplatz im Nordosten des Anstaltsgeländes Interims-Hafträume in einem Modulbau errichtet. Der Modulkomplex, welcher von GSP Architekten entworfen wurde, bietet Platz für 60 erwachsene Strafgefangene. Er besteht aus drei übereinanderliegenden Modulen in Fertigbauweise, wobei jede Ebene aus 48 Modulen besteht.

    Designplan wurde mit der Lieferung von insgesamt 221 Leuchten für den Neubau beauftragt. Unsere speziell für den Justizvollzug entwickelte Haftraumleuchte Abby G2 wurde in Standardhafträumen sowie in besonders gesicherten Hafträumen installiert. Sie wurde mit Unterstützung von Betreibern und Planern aus dem Bereich Haft und Gewahrsam entwickelt und ist optimal an die hohen Sicherheitsanforderungen angepasst.  Der transparente und ultraschlagfeste Polycarbonat-Diffusor ermöglicht die einfache und werkzeuglose Sichtkontrolle, ohne dass die Leuchte geöffnet werden muss. Alle Bereiche der Leuchte können so jederzeit eingesehen werden, was im Rahmen einer Haftraumkontrolle viel Zeit spart. Die quadratische Kompaktleuchte Tuscan Square wurde in Gemeinschaftsräumen und Aufenthaltsbereichen eingesetzt. Mit einem bündig eingelassenen, sehr schlagfesten Diffusor, kleinstmöglichen Spaltmaßen und Spezialschrauben ausgestattet, ist sie bestens gegen Manipulation gesichert.

    ;