Ärztliche Versorgung

Patientenzimmer und Untersuchungsbereiche erfordern hohe Standards, da zusätzlich zu den normativen Anforderungen für Patientenbereiche auch weiterhin alle Sicherheitsaspekte einer Haftanstalt zu berücksichtigen sind. In vielen Situationen ist eine hohe Beleuchtungsstärke zur angemessenen Versorgung erforderlich. Tageslichtnutzung, separates Schalten von Leuchten, Dimmen oder Bewegungsmelder können den Energieverbrauch optimieren.

Empfohlene Produkte

Bitte bewegen Sie den Cursor durch die Abbildung und klicken Sie auf die blauen Quadrate, um weitere Informationen zu empfohlenen Produkten zu erhalten.

Produkte für Ärztliche Versorgung

Haftkrankenhaus Leuchten Beleuchtung
OBEX RDL AL G2 QUADRATUM BASILICA

OBEX

Obex sichere Haftleuchte Modul

Ligaturfreie, vandalensichere LED-Leuchte für Gewahrsamsbereiche, Nachtlicht
und DALI-Standard, integriertes 3-Wege-Kabelmanagement. Uhr und Eckkameramodule.

 

mehr Information

RDL AL G2

RDL AL anti-ligatur Einbau Downlight

Einbaudownlight für sichere Unterbringung, passend für einen 215-mm-Ausschnitt.

 

mehr Information

QUADRATUM

Quadratum sehr robuste Einbauleuchte

Für den Deckeneinbau in verschiedene Deckentypen, geeignet für den Einsatz in rauen Umgebungen, hervorragende
Lichtverteilung

 

mehr Information

BASILICA

Basilica Anti-Ligatur extrem schlagfeste Kompaktleuchte

Zeitgemäß und robust, bis zu 124 lm / W, ohne Ligaturpunkte, um Selbstverletzungen zu vermeiden.

 

mehr Information

Wir empfehlen

für Standard-Patientenzimmer:
Schutzgrad mechanisch >= IK 14 / 100 Joule, IP-Schutzart: mindestens IP 44. Zugriffssicherung durch Sicherheitsschrauben (z.B. Torx mit Innenstift). Ideal sind dabei transparente, verstecksichere Leuchten mit minimalen Spaltmaßen, die durch Einsehbarkeit aus allen Blickrichtungen (5-seitiger Einblick in alle Bereiche des Leuchteninnenraums) keine Verstecke bieten.

für Untersuchungszimmer:
Schutzgrad mechanisch >= IK 12 / 50 Joule, IP-Schutzart: mindestens IP 54. Zugriffssicherung durch Sicherheitsschrauben (z.B. Torx mit Innenstift).

für Psychiatrische Bereiche und Kriseninterventionsräume:
Schutzgrad mechanisch >= IK 16 / 150 Joule, IP-Schutzart: mindestens IP 65. Zugriffssicherung durch Sicherheitsschrauben (z.B. Torx mit Innenstift).

Grampians Therapeutic Community

Kurzversionen

Für einige Leuchtenfamilien führen wir Kurzleuchten, etwa als Leseleuchten oder Spiegelleuchten im Standardsortiment. Es gelten dieselben Schutzarten sowie dieselbe Schlagfestigkeit, wie bei den Langversionen.

Monitor
Zur Verwendung als Leseleuchte für Hafträume oder für Patientenzimmer kann Monitor mit einem manipulationssicheren Schalter ausgestattet werden.

zum Produkt

Kurzversionen: 360 mm, 640 mm
Langversionen: 1240 mm, 1540 mm

Monitor mit Schalter

Abby
Die Leuchte wurde mit Nutzern und Fachplanern aus dem Bereich Haft & Gewahrsam gemeinsam entwickelt und erfüllt somit das Anforderungsprofil an eine Haftraumleuchte sehr detailliert.

zum Produkt

Kurzversion: 410 mm
Langversion: 1320 mm

Technische Unterstützung

Wie in anderen Haftbereichen auch, muss die Beleuchtung im Krankenbereich und vandalismus- und manipulationsresistent sein und derart konstruiert, dass keine Gegenstände darin versteckt werden können. Falls eine Leuchte nicht vollkommen transparent konstruiert ist, sollte der IK-Schutzgrad mindestens IK16 / 150 Joule oder höher sein.

Gerne beraten wir Sie individuell. Bitte nehmen Sie dazu Kontakt mit unseren technischen Beratern auf.
Tel. +49 (0)30 / 51 06 20 20
E-Mail info@designplanleuchten.de

Warum Designplan?

Konstruktion

  • Robuste Metallgehäuse und speziell entwickelte Diffusoren mit hohem Vandalismus- und Brandwiderstand
  • Manipulationssichere Schrauben
  • Austauschbare Geräteträger ermöglichen eine schnelle und einfache Wartung und Upgrades
  • verstecksichere Leuchten ermöglichen zügige Haftraumkontrollen

Bauvorschirften

  • Leuchtenauswahl nach regionaler und anwendungsspezifischer Anforderung
  • Langjährige Anwendungserfahrung aus hunderten Projekten aller Größenordnungen
  • Speziell entwickelte Prüfverfahren sowie Simulation in einem nachgebildeten Haftraumnachbildung in unserem Werk

Kostenbetrachtung

  • Robuste und extrem langlebige Leuchten
  • Reduzierte Wartungskosten und sehr geringer Energieverbrauch
  • Wettbewerbsfähige Anschaffungskosten
  • zügige und einfache Nachrüstungsmöglichkeit

Leistung

  • Umfassende Sektorerfahrung in zahlreichen Ländern
  • Projektspezifische Teams für bestmögliche Betreuung
  • Konstruiert und produziert in Europa
  • Vor-Ort-Beratung zu möglichen Upgrades von Bestandsleuchten

Beleuchtungsleitfaden Haft und Gewahrsam

Unser Beleuchtungsleitfaden identifiziert typische Haftanwendungen und konzentriert sich auf die Prinzipien einer guten Beleuchtung. Wir untersuchen die Vorteile einer robusten Konstruktion, der Einhaltung von Standards und spezifischer Designanforderungen, einschließlich Anti-Ligatur-Leuchten für sicherere Haftanwendungen.

Projekte aus dem Bereich Haft und Gewahrsam

Erfahren Sie, wie Sie weitere Haft- und Gewahrsamsbereiche beleuchten können