Bahn und Beförderung

Licht bringt Sicherheit in unseren Lebensraum. Die hinreichende Beleuchtung von Bahnhöfen, Haltestellen sowie Über- und Unterführungen, Brücken und Tunneln ist eine Grundvoraussetzung für die Sicherheit von Verkehrsteilnehmern. Produkte für den Anwendungsbereich Bahn und Beförderung sind optimiert für die speziellen Herausforderungen.

Typische Anwendungen

In der nachstehenden interaktiven Illustration haben wir typische Anwendungen für Beleuchtung im Bahnbereich aufbereitet. Wir konzentrieren uns auf die Prinzipien guter Beleuchtung unter Beachtung der jeweiligen Herausforderungen.

Bitte bewegen Sie den Cursor durch die Abbildung, um mehr Informationen zu den einzelnen Anwendungen und empfohlenen Leuchten zu erhalten.

Alle Verkehrs- und Lebensräume sind so zu beleuchten, dass ständig wechselnde Situationen oder Gefahrenstellen erkennbar sind. Ein geeignetes Beleuchtungssystem erfüllt dabei vielfältige Aufgaben – es erzeugt hohen Sehkomfort, steigert das Sicherheitsgefühl, ermöglicht bei Dunkelheit Orientierung, verhindert Unfälle und erhöht die Attraktivität des öffentlichen Raumes. Gleichzeitig muss es höchsten Ansprüchen an Zuverlässigkeit, Wartungsfreundlichkeit und Lichtqualität genügen.

Designplan bietet leistungsfähige Beleuchtungslösungen, die den Bedürfnissen der öffentlichen Verkehrsräume angepasst sind. Gefragt sind robuste, langlebige Leuchten mit möglichst weit auseinanderliegenden Wartungsintervallen und niedrigem Energieverbrauch. Designplan-Leuchten haben nicht nur eine hohe Lichtausbeute und eine sehr gute Farbwiedergabe, sondern sind zudem überaus schlagfest, eingriffsgeschützt, witterungsbeständig, vandalismussicher, wartungsarm, langlebig und zuverlässig. Durch den konsequenten Einsatz von LED sind wir jederzeit in der Lage, Planern und Betreibern nachhaltige Lösungen für ihre Projekte vorzuschlagen.

Grundlagen der Planung für Verkehrsstationen

Bei der Beleuchtung von Personenbahnhöfen im Bereich von DB Station & Service ist zunächst grundsätzlich die RIL 813.05 zu berücksichtigen: „Personenbahnhöfe planen und bauen, Beleuchtungsanlagen“, Ausgabe 01, Mai 2020.

Darin werden die Grundsätze definiert (813.0501) und spezifische Angaben zu den Anforderungen an die Allgemeinbeleuchtung in Personenverkehrsanlagen (PVA) gemacht (813.0502). Konkret werden die Wartungswerte der Beleuchtungsstärke definiert und Vorgaben zu Gleichmäßigkeit, Ungleichmäßigkeit, Farbwiedergabe und Blendungsbegrenzung definiert. Weitere Leitfäden, etwa zur Beleuchtung von Personenunterführungen sind im jeweiligen Anwendungsfall ebenfalls zu beachten. Bei der Auswahl von Leuchten aus den Leuchtenauswahllisten der DB Station&Service AG oder der DB Netze AG muss ebenfalls jeweils geprüft werden, ob das gewählte Produkt mit dem vorgesehenen Anwendungsfall kompatibel ist.

Hier finden Sie einige Beispiele zu den Anforderungen an die Beluchtungsstärken und Gleichmäßigkeiten für ausgewählte Bereiche, wobei auch jeweils weitere Anforderungen an Blendungsbegrenzung und die spezifische Anschlussleistung zu berücksichtigen sind.

Überdachte Bahnsteige (Bahnsteigdächer und/oder Bahnsteighallen)je nach Reisendenaufkommen:
50 bis 100 Lux auf der Bahnsteigoberfläche,
Gleichmäßigkeit U0 mindestens 0,4, Ungleichmäßigkeit mindestens 1/5.
Unterführungenje nach Reisendenaufkommen:
50 bis 200 Lux auf Bodenebene,
Gleichmäßigkeit U0 mindestens 0,3 bis 0,5.
Schutzgrad gegen mechanische Schläge mindestens IK 10 (20 Joule)
Wir empfehlen in Unterführungen eine deutlich höhere Schlagfestigkeit von IK 16 (150 Joule).
Bahnhofsvorplätze und Zuwegungen zur PVAje nach Reisendenaufkommen:
3 bis 20 Lux auf Bodenebene,
Gleichmäßigkeit U0 mindestens 0,2 bis 0,4.
Treppen als Zugang zu Bahnsteigen oberirdisch20 bis 100 Lux auf Bodenebene,
Gleichmäßigkeit U0 mindestens 0,3 bis 0,5.

Wir sind zertifizierter Q1 Lieferant der Deutschen Bahn

Deutsche Bahn Q1 Lieferant

Wir wurden auch in diesem Jahr getestet und wiederholt von der Deutschen Bahn AG, Qualitätssicherung Beschaffung Infrastruktur, mit Q1 zertifiziert.

Die Qualitätsfähigkeit des Lieferanten Designplan Leuchten NL der Designplan Lighting Ltd. in Deutschland (…) aus Sutton (Surrey) für das Produktspektrum Leuchte für Beleuchtungsanlagen der Warengruppe 21260300 in Bezug auf die qualitativen Anforderungen der Deutschen Bahn AG mit Q1 eingestuft.

Unsere Produkte in der Leuchtenauswahlliste DB Station&Service AG

Projekte im Schienenverkehr stellen durchweg hohe Anforderungen an Material und Beleuchtungstechnik. Diese werden häufig mit spezifischen Listungen bei den zuständigen Infrastrukturbetreibern gekennzeichnet. Die Anforderungen der DB Station & Service an die gelisteten Produkte sind ebenso hoch, wie umfangreich.

Seit 2015 sind Ausführungen der beliebten Serie „Tuscan“ von Designplan sowie weitere Leuchten in den Leuchtenauswahllisten der DB Station&Service AG zu finden. Kontinuierlich erarbeiten wir weitere Beleuchtungslösungen. Weitere Produkte, die wir planen listen zu lassen, sind bereits in der Entstehung.

Anti-Grafitti-Beschichtungen

Anti-Grafitti-Nano Beschichtung für Diffusoren

Unsere optional erhältliche Anti-Graffiti-Beschichtung für Diffusoren bietet eine große Bandbreite von Schutzmerkmalen. Diese ermöglichen nicht nur das rasche und unkomplizierte Entfernen von Graffiti, sondern gehen weit darüber hinaus. Der Nachweis der stark erhöhten Beständigkeit der Diffusoren durch die spezielle Beschichtungsmethode wird dabei durch die Anwendung verschiedener Testverfahren geführt. Beispiele sind etwa standardisierte Abriebtests oder der Sandrieseltest.

tutoProm® Grafittischutz für die gesamte Leuchte

tutoProm® ist ein klarer, permanenter Grafittischutz für die gesamte Leuchte, der sich optimal für Anwendungen in Bereichen mit hohem Vandalismusrisiko eignet. Er reduziert den Reinigungsaufwand enorm.

Webinar zu Licht in Personenbahnhöfen

Wir bieten digitale Schulungen in unseren Kernbereichen an, um unsere Kunden und Partner für die aktuellen Herausforderungen in der Anwendung von Leuchten zu sensibilisieren. Zunächst erhalten Sie einen Einblick in Anforderungen und Vorschriften zur Beleuchtung definierter Bereiche in Personenverkehrsanlagen. In Praxisbeispielen zeigen wir Ihnen Lösungen und Hilfestellungen. Natürlich stehen wir auch nach den Vorträgen als verlässlicher Partner an Ihrer Seite.

Sichere Beleuchtungssysteme für Bahn und Beförderung

Projekte im Schienenverkehr stellen durchweg hohe Anforderungen an Material und Beleuchtungstechnik. Diese welchen häufig mit spezifischen Listungen bei den zuständigen Infrastrukturbetreibern gekennzeichnet. Designplan hat eine Jahrzehnte andauernde und umfangreiche Erfahrung im Umgang mit Beleuchtung für verschiedenste Bereiche des Transportsektors.

Zahlreiche Referenzprojekte in unterirdischen Personenverkehrsanlagen, für Bahnsteigbeleuchtung und den gleisnahen Bereich gehören dazu. Ebenso in unserem Repertoire sind auch Handlaufbeleuchtung, Arbeitsgruben, Hallen, Zuwegungen und Parkhäuser.

Referenzen

Seit 2001 agiert Designplan im deutschsprachigen Raum. Seit dem wurden zahlreiche Projekte und Bauten mit unseren extrem robusten Leuchten ausgestattet.
Für Detailinformationen, klicken Sie auf die Markierungen in der Karte oder öffnen sie die Legende mithilfe des Icons oben links.

Newsletteranmeldung

Mit dem Designplan-Newsletter erhalten Sie regelmäßig neueste Informationen rund um Produkte, Entwicklungen und Projekte.
Melden Sie sich unverbindlich an, wenn Sie unter den ersten sein wollen, die von unseren robusten Neuentwicklungen erfahren.
Sie können diesen Service in jedem Newsletter wieder abbestellen.

Aktuelles

Neue Haftleuchte Abby IP65

Abby IP65 ist eine sehr schlagfeste, manipulations- und verstecksichere Leuchte für Decken- oder Wandmontage. Durch die Art der Konstruktion ist zu Inspektionszwecken ein vollständiger 5-seitiger Einblick in das Innere der Leuchte möglich und alle Komponenten sind jederzeit sichtbar. Bei einer Haftraumkontrolle muss die Leuchte daher nicht geöffnet werden. Die Serie Abby wurde von Designplan gemeinsam […]

WEITERLESEN
Abby IP65 transparente Gefängnisleuchte