IP-Klassifizierung

Prüfung unserer Produkte

In unserem hauseigenen Prüflabor unterziehen wir alle unsere Produkte härteren Prüfungen, als Branchenüblich. Nur so können wir die außergewöhnliche Robustheit lebenslang garantieren, für die Designplan steht.

Präziser Hochdruckstrahl. Auch Dauerregen wird im Labor simuliert.
Dauerprüfung im Tauchbecken

IP-Code

Der IP-Code (Norm: EN 60529:2014-09) beschreibt den Schutzumfang eines Gehäuses bei Berührungen oder beim Eindringen von Fremdkörpern (1. Kennziffer) und Feuchtigkeit oder Wasser (2. Kennziffer).

DIN EN 60259
0
1
2
3
4
5
6


1. Kennziffer Schutz gegen Berührung und Fremdkörper
Kein Schutz gegen Berührungen und Fremdkörper
Handrückenschutz, Schutz gegen feste Fremdkörper mit einem Ø > 50mm
Schutz gegen den Zugang mit einem Finger/- gegen feste Fremdkörper mit einem Ø > 12,5mm
Schutz gegen den Zugang mit einem Werkzeug/- gegen feste Fremdkörper > Ø ab 2,5mm
Schutz gegen den Zugang mit einem Draht/- gegen feste Fremdkörper mit einem Ø ab > 1,0mm
Vollständiger Schutz gegen Berührung/- gegen schädigende Staubablagerung im Inneren
Vollständiger Schutz gegen Berührung/-gegen das Eindringen von Staub (Staubdicht)


DIN EN 60259
0
1
2
3
4
5
6
7
8

2. Kennziffer Schutz gegen Feuchtigkeit und Wasser
Kein Schutz gegen Feuchtigkeit und Wasser
Geschützt gegen senkrecht fallendes Tropfwasser
Geschützt gegen schräg fallendes Tropfwasser (15° gegenüber der Senkrechten)
Geschützt gegen Sprühwasser (bis 60° gegenüber der Senkrechten)
Geschützt gegen allseitiges Spritzwasser
Geschützt gegen Strahlwasser aus beliebigem Winkel
Geschützt gegen starkes Strahlwasser
Geschützt gegen zeitweiliges Untertauchen
Geschützt gegen dauerhaftes Untertauchen bei vorgegebener Tiefe